piano tastenWenn Kinder ein Instrument lernen, ist das gut. Es fördert die Intelligenz und das logische Denken der Kinder. Ein Instrument kann zudem ein Ventil und ein Sprachrohr sein, um sich auszudrücken. Deshalb lernen viele Kinder ein Instrument. Besonders beliebt ist hierbei das Klavier. Doch wenn man als Kind kein Klavier gelernt hat, bereut man dies als Erwachsener oft. Doch die meisten Menschen wagen sich nicht mehr daran, ein Musikinstrument zu lernen.

Warum es sich lohnt, ein Instrument zu lernen

Die Gründe von Erwachsenen, warum sie kein Instrument mehr lernen wollen, sind gar nicht so verschieden. Oft hört man Aussagen wie: “Jetzt kann ich das nicht mehr lernen”. Hier denkt derjenige wohl, dass man im Erwachsenenalter nicht mehr lernfähig genug ist. Aber auch die Zeit ist ein guter Grund, warum man kein Klavier mehr lernt. Doch in Wirklichkeit sind das nur Ausflüchte, weil man in der Regel einfach zu träge ist, sich um das Lernen eines Instrumentes zu kümmern. Viele Menschen nutzen solche Ausreden, um sich die viele Mühe zu sparen.

So mühsam ist es nicht

Es entspricht der Wahrheit, dass ein Erwachsener langsamer Klavier lernen kann, als ein Kind. Natürlich ist dies aber auch von individuellen Faktoren abhängig. Doch auch als Erwachsener lohnt sich das Klavier lernen. Was spricht dagegen, statt vor dem Fernseher zu sitzen, sich einmal vor das Klavier zu setzen. ‘Viele Musikschulen und auch Volkshochschulen bieten Kurse an, um ein Instrument zu lernen. So kann man sich auch im Erwachsenenalter noch einen schier unmöglichen Traum erfüllen. Es erfordert nur ein wenig Mühe. Hier kannst du Klavier spielen online lernen!